13.09.2009

4. Rettungskräftetreffen auf dem Gelände des Flugplatzmuseums in Cottbus

Am Wochenende vom 11. bis 13.09.2009 fand zum vierten Mal das Rettungskräftetreffen der Hilfs- und Rettungsorganisationen der Stadt Cottbus auf dem Gelände des Flugplatzmuseums in Cottbus statt.

Es gab unter anderem einzelne Vorführungen der jeweiligen Organisationen, wie bspw. die Suche eines Vermissten durch die Rettungshundestaffel; eine Autounfallsimulation der Polizei etc. Natürlich gab es auch Demonstrationen des Technischen Hilfswerks bspw. das Zertrennen von dicken Metallbrocken; Betonblöcken und Granitstücken durch die Sauerstoffpflanze. Das war ein leuchtendes Szenario. Etliche Foto- und Plakatwände konnten besichtigt, Fragen gestellt und teilweise durfte sogar selbst Hand angelegt werden. Hier konnten Kinder u. a. Knotenbinden und mit Holz arbeiten. Fahrzeuge und deren Ausstattungen konnten angeschaut und auch angefasst werden, immer unter den wachsamen Augen der aktiven Helfer.

Das Highlight war dann die spektakuläre Unfallsimulation eines Hubschrauberabsturzes auf einer Fahrbahn. Das Zusammenspiel aller Hilfsorganisationen wurde hier ganz hautnah unter Beweis gestellt. Mit viel Sirenengeheul und Blaulicht zog dieses Spektakel natürlich die Zuschauer an.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: