Lübben, 20.03.2018, von Maximilian Beyer

EINSATZ Spreewerk Lübben - THW unterstützt

Am vergangenen Freitag, 16. März 2018, wurde unser Ortsverband zusammen mit dem THW OV Lübben - Spreewald zu einem Einsatz in das Spreewerk Lübben (Spreewald) alarmiert, wo sich am Vormittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignete. Aufgrund einer Explosion wurde ein Teil des Gebäudes zerstört.

THW-Einsatzfahrzeuge vor Ort

Das THW unterstützte vor Ort unter anderem mit dem Aufbau eines EGS (Einsatz-Gerüst-System), um Abstützarbeiten zu leisten und die Arbeiten der Einsatzkräfte abzusichern.
Um großflächig den Schutt und die Trümmer an der Unfallstelle zu räumen, kam neben einem Bagger auch der Radlader unserer Fachgruppe Räumen zum Einsatz.
Insgesamt dauerte dieser Einsatz drei Tage an und neben den Einsatzkräften der anderen Organisationen waren 14 ehrenamtliche THW-Helfer der Ortsverbände Lübben und Cottbus vor Ort.

Fotos: THW/Saskia Grote-Buder und Martin Hoffmann


  • THW-Einsatzfahrzeuge vor Ort

  • Der Radlader unserer Fachgruppe Räumen unterstützt die Räumarbeiten vor Ort

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: