16.06.2007

Retten aus Fahrzeugen

Am Samstag, dem 16.06.07 stand für die 1. Bergungsgruppe das “Retten von Personen aus Fahrzeugen“ auf dem Dienstplan.

Die Ausbildung zum Thema Retten aus Fahrzeugen mit Hilfe von Schere & Spreizer fand auf dem THW-Gelände statt. Mit diesen hydraulischen Rettungsgeräten können, wie in diesem Ausbildungsfall angenommen, Fahrzeuge angehoben, verklemmte Türen geöffnet und Rettungsöffnungen für die Personenrettung durchgeführt werden.

Das Szenario sah einen Verkehrsunfall mit Personenschaden vor. Hierbei galt es die Unfallstelle zu sichern und zwei in dem Fahrzeug eingeklemmten Personen zu befreien.

Mit einer Gesamtstärke von 8 Helfern wurde nach kurzer Einweisung durch den Gruppenführer, sofort mit der Rettung begonnen. Das Fahrzeug, in dem sich die Personen befanden, musste vorerst mit Hilfe von Unterbauplatten und Keilen stabilisiert werden, bevor die Rettung vorgenommen werden konnte. Nach kurzer Zeit waren beide Personen aus ihrer misslichen Lage befreit.

Die Fahrzeugrettung mit dem hydraulischen Spreizer und der Rettungsschere wird beim THW schon seit Jahren auf Basis von Ausbildungsunterlagen und Vorschriften für Feuerwehren durchgeführt. Im Einsatzfall können sich die Rettungsorganisationen daher leicht ergänzen und gut zusammenarbeiten.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Firmen HS Autoglas und Autoverglasung Dipl. Ing. Matthias Kleina für die Bereitstellung der benötigten Materialien !


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: