Wittenberge, 11.09.2019, von Maximilian Beyer

Steigerturm für die 14. Landesmeisterschaft im Feuerwehrsport errichtet

Am 6. und 7. September fand in Wittenberge die 14. Landesmeisterschaft im Feuerwehrsport statt. Der Ortsverband Cottbus errichtete dafür wieder den EGS-Steigerturm für das Hakenleitersteigen.

Bild: Feuerwehr Wittenberge

Bei der Disziplin des Hakenleitersteigens wird mit einer Hakenleiter der Aufstieg in ein dreistöckiges Gebäude auf Zeit durchgeführt. Zur Weltmeisterschaft im Feuerwehrsport, die 2011 in Cottbus stattfand, errichtete das THW in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Cottbus erstmals einen 15-Meter hohen Turm aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) für diese Disziplin. Der THW-Präsident stellte damals Mittel für die Beschaffung des zusätzlichen Gerüstmaterials zur Verfügung, dieses lagert seitdem im Ortsverband Cottbus und steht für Einsätze bereit.

Es kommt aber immer wieder auch bei Wettbewerben im Feuerwehrsport zum Einsatz, so auch zur 14. Landesmeisterschaft im Feuerwehrsport.

Am Freitag, den 30. August brach in Cottbus eine THW-Kolonne aus MTW, MZKW und Kipper mit Tieflader beladen mit dem Gerüstmaterial nach Wittenberge auf. Der Aufbau begann am Freitagabend und war am Sonntagvormittag mit der Abnahme durch den TÜV abgeschlossen. Dabei wurden die THWler aus Cottbus tatkräftig von der Feuerwehr Wittenberge unterstützt. Beim Aufbau ist außerdem ein Tischler für die Fassade sowie ein Unternehmen für die Anlaufbahn involviert.

Am Freitag, den 6. September fand dann der Wettbewerb im Hakenleitersteigen statt. Das Team aus Cottbus erkämpfte sich dabei übrigens souverän die ersten drei Plätze in der Männer-Wertung. Herzlichen Glückwunsch!Weitere Ergebnisse und Informationen gibt es auch bei Feuerwehr Wittenberge.

Danach mussten wir den 15 Meter hohen Steigerturm natürlich auch wieder abbauen. Dazu machten sich am Freitag 12 Kameraden aus Cottbus erneut auf den Weg nach Wittenberge.

Am Samstagabend gegen 19 Uhr war der Abbau abgeschlossen. Nach einem anschließenden gemütlichen Abend bei den Wittenberger Kameraden kehrten die Cottbuser THWler am Sonntag wieder in die Heimat zurück.

Vielen Dank an die Feuerwehr Wittenberge für die gute Zusammenarbeit. Wir danken außerdem dem THW OV Wittenberge für die Unterkunft und Verpflegung.

 

 

 


  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

  • Bild: THW/Jens Kernchen

  • Bild: THW/Jens Kernchen

  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

  • Bild: Feuerwehr Wittenberge

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: