17.07.2013

THW unterstützt Feuerwehrolympiade

"Helfen im Team", unter diesem Motto starteten am 14.07.2013 eine THW-Helferin und 7 THW-Helfer aus den brandenburgischen Ortsverbänden Cottbus, Eberswalde und Lübben, um für die Feuerwehrolympiade in Mulhouse/Frankreich den Steigerturm für das Hakenleitersteigen zu errichten.

Dem THW-Ortsverband steht ein Sonderbausatz (Steigerturm) aus EGS-Gerüstteilen zur Verfügung. Die Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Cottbus, Eberswalde und Lübben konnten mit diesem Sonderbausatz bereits in der Vergangenheit gute Erfahrungen sammeln. Der Turm wurde erstmals Feuerwehrweltmeisterschaft zur 2011 und dann bei der Deutschen Feuerwehrmeisterschaft 2012 -. beide in Cottbus aufgebaut. Dabei konnte das THW seine Leistungsfähigkeit im Umgang mit dem EGS-Gerät überzeugend unter Beweis stellen.

Bei der Deutschen Feuerwehrmeisterschaften 2012 war die französische Delegation von dem Steigerturm so angetan, dass sie das THW um Aufbau dieses Steigerturms auch bei der Feuerwehrolympiade in ihrem Lande baten.

Bereits Tage vor der Abreise des THW-Teams nach Frankreich hatte die französische Feuerwehr das Material für den Steigerturm und weiteres Wettkampfmaterial von Cottbus nach Mulhouse transportieren lassen.

Beim Aufbau des Steigerturms im Stadion von Mulhouse wurde das brandenburgische THW-Team von 13 Helferinnen und Helfern aus den grenznahen THW-Ortsverbänden Rheinfelden, Emmendingen und Mühlheim mit Manpower, Fahrzeugen und Gerät unterstützt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: