Peitz, 03.10.2015, von Maximlian Beyer

Zu Gast beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Peitz

Am Samstag dem 3. Oktober konnten Interessierte hinter die Kulissen der freiwilligen Feuerwehr in Peitz schauen und nebenbei auch das THW kennenlernen.

Ein Kollege eines unserer Kameraden ist bei der freiwilligen Feuerwehr Peitz. So entstand die Idee, das THW beim Tag der offenen Tür einzubinden. Dieser Einladung kamen wir natürlich gerne nach und machten uns mit MzKW, dem Zugtrupp-MTW und vier motivierten Helfern am Samstag Morgen auf den Weg nach Peitz. Nach kurzen Absprachen über die Ordnung des Raumes durften wir uns direkt vom dem Feuerwehrgerätehaus aufbauen.

Von 14 bis 18 Uhr konnten sich die Besucher auf vielfältige Weise über die Arbeit der Feuerwehr informieren. Neben historischen Fahrzeugen waren außerdem auch Polizei und Rettungsdienst zu Gast.

Für Kinder bot sich unter anderem mit Kübelspritzen, Rundfahrten im Feuerwehrauto und einer Hüftburg ein vielseitiges Programm.

Am THW-Stand informierten wir über die Arbeit des THW und stellten insbesondere die schweren Bergungsgeräte der 2. Bergungsgruppe vor. Auch viele Feuerwehrkameradinnen und -kameraden nutzen die Gelegenheit um mehr über das THW zu erfahren.

Als krönenden Abschluss zeigten die Peitzer Kameraden eine Vorführung mit Außen- und Innenangriff, inklusive Drehleiter und Video aus dem Inneren des Gebäudes.

Wir bedanken uns bei der freiwilligen Feuerwehr Peitz für Einladung und die reibungslose Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: