Plasmaschneidgerät

Plasmaschneidgerät

Das Plasmaschneidgerät ist universell einsetzbar bei Stahl, Edelstahl, Aluminium, Buntmetallen und sonstigen elektrisch leitenden Metallen - auch mit lackierten Oberflächen. Es ist möglich Materialien bis zu einer Stärke von bis zu 22 mm zu durchtrennen.

Ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen autogenen Brennschneidgeräten ist, das auf Acetylen und Sauerstoff verzichtet werden kann. Für das Plasmaschneidgerät ist eine Versorgung mit Druckluft und Strom ausreichend. Hierbei ist es auch unerheblich ob die Druckluftquelle ein Kompressor, eine Druckluftflasche oder die Bremsanlage von einem Fahrzeug ist.

Durch die sichere und leichte Handhabung ist es für die Helfer nach kurzem Training möglich, das Gerät unter den schwierigsten Bedingungen einzusetze