21.08.2010

Retten aus Höhen und Tiefen

Am Samstag, den 21.08.2010 fand die Ausbildung zum Thema: Retten aus Höhen und Tiefen statt.

An diesem Tag wurden die Rettungsmethoden Schiefe Ebene, Leiterhebel und Seilbahn geübt. An einem alten Kasernengebäude der Stadt Cottbus übten die 1. und 2. Bergungsgruppe, sowie die Fachgruppe Ortung des Ortsverband Cottbus.

Im Einsatzfall ist es mit diesen Konstruktionen möglich Randtrümmer zu überwinden, in Gebäude einzudringen oder Personen aus oberen Stockwerken zu retten.

Das Technische Hilfswerk hat im Bereich der Rettung aus Höhen und Tiefen viele Rettungsmittel und Rettungsmöglichkeiten zur Verfügung. So kann neben Leiterhebel und Schiefe Ebene auch der Bausatz 1 des Einsatzgerüstsystems (EGS) mit seinen zahlreichen Konstruktionen verwendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: